banner1 banner2 banner3

Lehrgänge im Verbandsgebiet


Zwei lockere Partner - Nur losgelassene Reiter und Pferde können sich verstehen

 

Die Deutsche Reiterliche Vereinigung und der Pferdesportverband Baden-Württemberg laden zum
3. Basis- und Schulpferdeausbilder-Seminar ein:

 

Datum                         Mittwoch (Feiertag) 03.10.2018

Uhrzeit                          10.00 bis etwa 16.30 Uhr

Ort                                RFV Forst/ 76694 Forst

Ablauf                          Vormittag: Theorieteil-(Imbiss)-Nachmittag: Praxisteil

Referent                      Martin Plewa

Teilnehmerbeitrag:  50 € PM/ 60 € Nicht-PM
 (inkl. Seminargetränke, Mittagssuppe)
 

Lerneinheiten           6 Lerneinheiten (Profil 3)

Losgelassenheit - die Basis jeder Ausbildung
Dem Reiter mit dem Pferd in jeder Phase zur Losgelassenheit zu verhelfen ist Grundlagenaus-bildung. Die wichtigste Voraussetzung einen losgelassenen Sitz zur erreichen: das sich losgelassen bewegende Pferd. Hier fängt die doppelte Aufgabenstellung für den Ausbilder an: Pferd und Reiter zu lösen, eine sehr komplexe tägliche Herausforderung! Wie bekommt man es für zwei Lebewesen mit unterschiedlichen Bewegungsabläufen gleichzeitig hin? 

Gefragt ist: Schnelles Erkennen und Bewegungssehen beim Zwei- und Vierbeiner, ein schnelles Finden der Ursache(n) bei Verspannung, die schnelle Korrektur mit einer breiten Palette an zur Verfügung stehenden Methoden. Kenntnisse darüber, wie Bewegung entsteht, wie das Gehirn Bewegung lernt und speichert, wie Muskelarbeit und Reizleitung funktioniert.

Losgelassenheit bleibt ein Dauerthema, jeden Tag, in jeder Ausbildungsphase. Warum so wichtig? Findet der Reiter nicht in die Pferdebewegung, bekommt er kein Gefühl für eine effektive, zeitpunktgenaue Einwirkung und Hilfengebung, seinem Pferd wird es schwer fallen loszulassen. Die Hilfengebung wird zu Missverständnissen und Fehlreaktionen führen. Wie dieser Negativkreislauf möglichst gar nicht erst entsteht, bzw. wie er durchbrochen werden kann, wird Ihnen in Theorie und Praxis, dicht am Ausbilder-Alltag von Martin Plewa sehr konkret vermittelt.

Anhänge:
DateiBeschreibung
Diese Datei herunterladen (Seminareinladung 3.10.18 Forst.pdf)Info Seminar in Forst 

 

Die Deutsche Reiterliche Vereinigung und der Pferdesportverband Baden-Württemberg e.V. bieten an:

 

Nachwuchs-Assistenten-Lehrgang „Reiten“ / FN Pilotprojekt 2018
vom 28. Oktober – 02. November 2018

im Kinderreitsportzentrum Ulrike Mohr, 68753 Waghäusel-Wiesental


Hintergrund dieses neuen Pilotprojekts der FN:

Erfahrungsgemäß stehen Jugendliche, auch unter 16 Jahren (welche vom Vorstand des jeweiligen Reitvereins beauftragt sind), mit und ohne jede (Formal-) Qualifikation in der Reitbahn und erteilen Unterricht. Diese engagierten Menschen sollen möglichst früh im Bereich Unfallverhütung und Sozialkompetenz sensibilisiert und für eine weitere Ausbilderlaufbahn motiviert werden.


Alle  Nachwuchs-Assistenten werden in einem Förderprogramm vom Landesverband und der FN auf Ihrem Weg zum Trainer C über die nächsten 3 Jahre begleitet und ausgebildet.

Die Teilnehmer erhalten nach abgeschlossenem Lehrgang eine Bescheinigung vom Pferdesportverband Baden-Württemberg e.V. über den erfolgreichen Abschluss: Nachwuchs-Assistent Reiten“

Weitere Informationen finden Sie in der Anlage!

 

Anhänge:
DateiBeschreibung
Diese Datei herunterladen (Nachwuchs-Trainer-AssistentHerbst2018.pdf)Info zum Lehrgang 
Joomla Template by Joomla51.com