banner1 banner2 banner3

Bitte unterstützen Sie uns

Sollten Sie Nachrichten und Informationen haben, welche für unsere Rubrik Aktuelles von Interesse sind, mailen sie uns einfach:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Liebe Pferdefreunde,

aus aktuellem Anlass bitten wir um Ihre Unterstützung im Kampf gegen die Pferdesteuer. Als erste Kommune in Deutschland hat die Stadt Bad Sooden-Allendorf per Mehrheitsentscheid im Stadtparlament die Einführung einer Pferdesteuer beschlossen, die ab Januar 2013 pro Pferd und Jahr 200 Euro betragen soll. Eine entsprechende Satzung will die Kommune am 12. Dezember beschließen.

Gegen diese Pläne hat sich bereits massiver Widerstand formiert. Neben Bad Sooden-Allendorf droht in vielen weiteren Kommunen die Einführung einer Pferdesteuer. Steuergelder bis zu 750 Euro pro Pferd und Jahr könnten anfallen. Ob die Pferdesteuer dabei nur für Sport- und Freizeitpferde anfällt oder auch Besitzer von Schulpferden, Therapiepferden, Gnadenbrotpferden, Fohlen und Jungpferden zur Kasse gebeten werden, ist bisher unklar. „Bislang gibt es dazu keine konkreten Aussagen. Die Stadt Bad Sooden-Allendorf wie auch alle anderen Kommunen, die über die Pferdesteuer nachdachten und noch nachdenken, haben sich mit den Detailfragen noch gar nicht auseinandergesetzt. Das zeigt einmal mehr, wie unwissend und leichtfertig die Kommunalpolitik hier handelt“, sagte der seit Monaten mit der Pferdesteuer beschäftigte FN-Abteilungsleiter Thomas Ungruhe.

So können Sie aktiv werden:
Alle Reiter, Besitzer, Züchter und Pferdefreunde rufen wir auf, sich aktiv gegen die Pferdesteuer einzusetzen. Unterstützen Sie die gemeinsamen Aktionen gegen die Einführung einer Pferdesteuer:
Noch bis Freitag, 7. Dezember
, können Pferdefreunde in einer Online-Petition gegen die Einführung der Pferdesteuer im nordhessischen Bad Sooden-Allendorf protestieren.

Unterstützen Sie die Petition unter:
www.openpetition.de/petition/online/pferdesteuer-in-bsa


Demonstration gegen die Pferdesteuer

Am 14. Dezember haben die örtlichen Reitvereine in Bad Sooden-Allendorf von 18.30 Uhr bis 20 Uhr zu einer Demonstration auf dem Marktplatz aufgerufen. Protestieren Sie vor Ort gegen die Einführung einer Pferdesteuer.
Weitere Informationen und Ansprechpartner bei Fragen zur Pferdesteuer finden Sie im Internet unter

www.vorreiter-deutschland.de/verein/pferdesteuer/pferdesteuer

Im Namen aller Pferdebesitzer bitten wir Sie, sich aktiv gemeinsam mit uns gegen die Pferdesteuer zu wehren.

Vielen Dank,
Ihr FN-Team

Joomla Template by Joomla51.com